Wanderhosen Empfehlung 2017 für Familienausflüge, Einzelkämpfer, Sport Abenteurer oder für den Naturliebhaber !

 

Viele Menschen zieht es im Urlaub in die Berge. Dort ist man der Natur ganz nahe und wandert auf den schönsten Pfaden durch Wälder und Geröll über Bergspitzen und Täler. Und dort wo die Pfade extrem sind, also steinig oder beschwerlich, da empfiehlt sich eine gute Wanderhose. Diese begleitet Sie auf Ihren Touren. Sie ist unverzichtbar und jeder der eine gute Wanderhose besitzt, weiß den Komfort einer solchen Hose auf jeden Fall zu schätzen.

Passenderweise gibt es je nach Wandergebiet unterschiedliche Kriterien nach der Sie eine Wanderhose auswählen können. Die Unterschiede können dabei so groß sein wie die zwischen Alpen und Pyrenäen. Wir wünschen Ihnen weiterhin Viel Spaß und Lebensfreude beim Wandern.

* Preis wurde zuletzt am 21. August 2017 um 17:22 Uhr aktualisiert.

* Preis wurde zuletzt am 21. August 2017 um 20:11 Uhr aktualisiert.

Die wichtigsten Fragen zu Wanderhosen

Wir haben für Sie die wichtigsten Kunden Fragen hier auf unserer Seite zusammen gefasst und geben Ihnen dazu ausführliche Antworten. Die wichtigsten Wanderhosen Fragen sind für Sie da, um Sie bei Ihrer Kaufentscheidung zu unterstützen. Viele Kunden haben noch offene Fragen beim online Einkauf. Wir bieten Ihnen zu den wichtigsten Wanderhosen Fragen auch gleiche alle Antworten, damit Sie schnell und einfach Ihre ideale Wanderhosen kaufen können. Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei der Wanderhosen Auswahl.

 

Warum Wanderhosen?

Wanderhosen sind auf Bergtouren der beste Begleiter. Dies ist keine Modeerscheinung, sondern schon seit den Anfängen des Bergsteigens so. Mittlerweile ist das Sortiment an Wanderhosen riesig geworden und es gibt Hosen für jede Gelegenheit. Diese unterscheiden sich in Ihrer Funktionalität und sind für bestimmte Ziele ausgerichtet. So gibt es Hosen für den alpinen Bereich, also in hohen Lagen. Diese sind meist aus einem dickeren wärmenden Stoff gefertigt, der außerdem wind- und wasserabweisend sein sollte. Das hilft dabei, dass der Schnee nicht in die Hose dringt und nass wird. Die wind-abweisende Wirkung werden Wanderer dann schätzen, wenn auf dem Berg der Wind stark weht.

Spezielle Trekkinghosen sind vor allem in Gebieten geeignet, die weniger bergig aber dennoch in der Natur gelegen sind, beispielsweise die nordische Wildnis oder der Schwarzwald. Die Hosen sind also robust genäht und bestehen in der Regel aus einem Mischgewebe aus Baumwolle und Polyester. Dieses ist größtenteils wasserdicht und kann mit Imprägnier Spray wasserfest gemacht werden. Diese Hosen sorgen für angenehmen Tragekomfort bei jedem Wetter. Auch für Wanderer auf Teneriffa oder Gran Canaria gibt es geeignete Hosen. Diese sind aus besonders dünnem und leichtem Stoff und bestes Tragegefühl bei heißen Temperaturen. Der Synthetikstoff saugt den Schweiß auf und bringt ihn nach außen.

 

Was bringen Wanderhosen?

Im Gegensatz zu normalen Jeans oder Leinenhosen haben Wanderhosen den Vorteil auf die Wanderumgebung angepasst zu sein. Werden Wanderhosen nass, so trockenen diese im Gegensatz zu normalen Hosen sehr schnell. Außerdem ist der Tragekomfort bei Wanderhosen größer. So ist die Beinfreiheit bei diesen Hosen besser und das Wandern macht über Stock und Stein mehr Spaß.

 

Wie Wanderhosen waschen?

Das Waschen von Wanderhosen unterscheidet sich etwas von normalen Hosen. Da Wanderhosen oft atmungsaktiv sind, sollte kein Waschpulver verwendet werden. Dieses könnte die feinen Poren in der Funktionswäsche verstopfen und somit die Wirkung zerstören. Es sollten lieber flüssige Waschmittel verwendet werden. Auch gibt es spezielle Reinigungsmittel für Wanderhosen, die schonend sind und das Gewebe nicht angreifen. Auch sollten keine Weichspüler verwendet werden, diese setzen sich nach dem Waschen zwischen den Fasern ab und verhindern so auch wieder die Atmungsaktivität des Stoffes. Allerdings kann diese wieder nach einigen Waschgängen ohne Weichspüler wieder hergestellt werden.

Grundsätzlich empfiehlt es sich Wanderhosen und Funktionswäsche mit der Hand zu waschen. Viele Hersteller warnen sogar davon die Waschmaschine mit ihren Schleudergängen zu benutzen. Man sollte auf das Pflegeetikett schauen oder sich beim Händler informieren. Wenn nicht anders angegeben kann man es mit einem leichten Schleudergang bei 40° C versuchen. Dabei empfiehlt es sich aus die Innenseite nach außen krempeln und die Wäsche in einen Wäschesack zu geben. Dies schont die Funktionswäsche zusätzlich.


Gute Wanderhosen Marken:

Jack WolfskinVaudeThe North FaceSchöffel


Welche Wanderhose benutzen?

Welche Wanderhose man benutzen soll hängt natürlich ganz davon ab wo Sie wandern gehen und was Sie vorhaben. Es gibt die verschiedensten Wanderhosen für alle Gelegenheiten. Zuerst gilt es sich über den Wanderort zu informieren. Wie ist das Wetter? Könnte es regnen? Gibt es auf meinen Wanderstrecken Schnee?

Das sind Fragen die man sich stellen sollte und auf die man antworten suchen sollte. Denn das verändert die Kaufentscheidung maßgeblich. Wird es viel regnen, dann wird eine wasserfeste Wanderhose wohl die beste Entscheidung sein. Diese besteht in der Regel aus Mischgewebe und hat eine wasserfeste Oberschicht. Solche Hosen empfehlen sich auch dann, wenn es auf den Bergen Schnee gibt. Dann sollte die Hose aber auch Thermofunktion haben, denn es kann dort oben kalt werden.

Bei gutem Wetter und milden Temperaturen empfiehlt sich die Trekkinghose. Diese ist leicht und kann den Schweiß gut nach außen tragen. Somit herrscht ein gutes Klima vor und Sie fühlen sich in der Hose auch nach langem Tragen noch wohl. Oft kann man die Hosen auch gegen Regen imprägnieren. In heißen Gebieten wie in den Subtropen oder auch im Sommer sind kurze Hosen oft die beste Wahl.


Falls Sie eine Dampfbügelstation suchen, die übrigens auch viel Arbeit beim Wanderhosen Bügeln abnehmen kann und somit auch viel Zeit spart, können wir ihnen http://dampfbuegelstation-testportal.de/ empfehlen.


Was macht eine gute Wanderhose aus?

Eine gute Wanderhose sollte einige Kriterien erfüllen. Neben der Qualität der Hose sollten auch Eigenschaften bezüglich der Funktionalität gegeben sein. Auf jeden Fall, sollte die Hose einhalten was sie verspricht. Man möchte ja nicht mit nassen Hosen wandern. Achten Sie auf die Gewebeart. Eine wasserfeste Hose sollte nicht aus Baumwolle bestehen. Das Mischgewebe sollte auch einen guten Eindruck auf Sie machen. Nähte durch die das Wasser dringen könnte, sollten möglichst nicht vorhanden sein. Außerdem sollten Reißverschlüsse mit speziellen Abdeckungen versehen sein, damit auch an diesen Stellen kein Wasser eindringen kann.

Bei leichten Wanderhosen, sollte der Stoff leicht sein und so genäht sein, dass genug Beinfreiheit gegeben ist. Die Hose sollte weit geschnitten sein, um genug Beinfreiheit zu ermöglichen. Für guten Komfort sollte der Stoff außerdem einen hohen Baumwolleanteil haben. Mit Imprägniersprays kann die Hose zusätzlich wasserdicht gemacht werden. Achten Sie außerdem auf Taschen, Gürtel und verstärkten Hosenbund. Diese sind für das Wandern sehr sinnvoll und sollten zur Standardausrüstung einer jeden guten Wanderhose gehören.

 

Wanderhosen Empfehlung 2017Wanderhosen Test

Eine gute Wanderhose ist für Freunde der Natur inzwischen fast unentbehrlich. Wer schon einmal in Jeans gewandert ist und danach eine Wanderhose ausprobiert hat, der weiß, welche Vorteile sie bieten kann: Sie schützt nicht nur vor Kälte und Wind, sondern auch – wenn man sie mit Imprägnier-Spray behandelt hat oder die Hose dieses Feature mitbringt – vor Nässe. Man unterscheidet zwischen verschiedenen Ausführungen – Manche bringen nur die nötigste Ausstattung mit, während andere hinsichtlich des gebotenen Tragekomforts und der zusätzlichen „Funktionen“ mehr Vorteile bieten – Die Auswahl ist groß, für jeden findet sich die richtige Hose. Um Ihnen einen kurzen Überblick über die besten Wanderhosen zu schaffen, die man im Internet kaufen kann, haben wir Ihnen eine Auswahl der Top-Modelle zusammengestellt und erklären Ihnen in den folgenden Zeilen, welche Kriterien wir bei unserem Wanderhosen Test unter die Lupe genommen haben.

 

Wanderhosen Test

Tragekomfort: Der gebotene Komfort der Hose spielt wohl die wichtigste Rolle bei der Auswahl eines geeigneten Modells. Wenn der Schnitt der Hose nicht stimmt, kann man sich den Kauf eigentlich ganz sparen, das gleiche gilt für das Stoffgefühl auf der Haut. Denn Wanderhosen werden über eine längere Zeit getragen – Deshalb finden wir, man sollte sein Hauptaugenmerk auf den Tragekomfort legen. Witterungsschutz: Der Schutz vor Wind und Kälte macht eine gute Wanderhose aus. Feuchtigkeit bzw. Nässe sollte außerdem schnell wieder abgegeben werden können; häufig passiert es, dass Wanderhosen nass werden und so muss man nicht den ganzen Tag mit einer nassen Jeans herumlaufen.

Widerstandsfähigkeit: Nicht nur gute Wanderschuhe, sondern auch eine passende Wanderhose muss qualitativ hochwertig verarbeitet worden sein und somit eine hohe Lebensdauer aufweisen. Gerade, wenn man durch den Wald oder einen Gipfel erklimmen möchte, wird eine Wanderhose stark beansprucht, weshalb auch die Wahl des richtigen Materials eine Rolle spielt. Wir haben in unserem Wanderhosen Test die verschiedenen Modelle genauer untersucht und auf ihre Widerstandsfähigkeit hin überprüft.

Preis-/Leistungsverhältnis: Was man letztendlich für seine Wanderhose ausgeben möchte, ist einem selbst überlassen. Dennoch haben wir die verschiedenen Produkte auch daraufhin geprüft, wie gut das Preis-/Leistungsverhältnis ist. Grundsätzlich kann man sagen, dass gute Wanderhosen nicht unbedingt mehr als 100 Euro kosten müssen, aber auf zusätzliche Features oder einen besonders hohen Tragekomfort muss man dann verzichten.

 

Leichte Wanderhosen

Wenn Sie besonders leichte Wanderhosen suchen können wir Ihnen die Wanderhosen des Herstellers Vaude empfehlen. In einem Wanderhosen Test zeigt sich, dass die Wanderhosen von Vaude mit einem Gewicht von 380 Gramm wirklich sehr leicht sind. Wir haben für Sie eine große Anzahl an Wanderhosen verglichen und sind zum Ergebnis gekommen, dass die Wanderhosen von Vaude wirklich ein Fliegengewicht enthalten. Das besondere an der Trekkinghose liegt am Stoff, da dieser 100% aus Polyamid besteht. Der Stoff Polyamid ist sehr Abrieb- und Verschleißfestig und wird auch gerne im Maschinenbau eingesetzt, dank ihrer hohen Festigkeit sind die verarbeiten Wanhderhosen vor verschleißung geschützt. Mit dem Kauf dieser Wanderhose haben Sie eine stabile und langlebige Wanderhose mit einem leichten Tragegefühl.

In einem Wanderhosen Test zeigt die Wanderhose von Vaude sehr gute Werte auf und punktet mit extra Fähigkeiten. Die Verarbeitung dieser Wanderhose ist wirklich sehr gut gemacht. Wenn Sie eine leichte und gute Wanderhose suchen können wir Ihnen die Wanderhose von Vaude wirklich nur ans Herz legen. Noch dazu können Sie bei Bedarf aus der Wanderhose eine kurze Bermudashorts machen, da diese Wanderhose abzippbar ist. Auch die Bewertungen von zufriedenen  Kunden in verschiedenen Online Shops sprechen für diese gut verarbeitete Wanderhose.

Leichte Wanderhose

BILD PRODUKT BEWERTUNG PREIS ANGEBOT
Vaude Herren Trekkinghose
€ 73,98 *

* inkl. MwSt. | am 21.08.2017 um 17:22 Uhr aktualisiert

jetzt ansehen auf Amazon

Kurze Wanderhosen

Eine Wanderhose kurz bietet sich an, wenn es etwas luftiger sein soll. Die Hosen sollen beim Wandern nach Regen schnell trocknen und am Bund zuverlässig sitzen. Zudem soll Schweiß bei Anstrengung gut abtransportiert werden, sie sollen nicht am Bein kleben und auch nicht behindern. Damit dies gewährleistet wird, bestehen viele der Funktionshosen aus Nylon. Auch bei dem dünnen Stoff wird damit die hohe Reißfestigkeit ermöglicht. Das Material ist weitgehend geruchsneutral, ist schnell trocken und schweißableitend. Gehen die Hosen bis zu dem Knie, sind sie spürbar schwerer. Am Oberschenkel können sie bei steilen Aufstiegen verrutschen und sie sind auch weniger luftdurchlässig.

 

Wie sieht die kurze Wanderhose aus?

Beigemischt wird sehr oft die elastische Faser Elastan zu den Kunststoffen. Nachdem der Anteil oft bei bis zu 15 Prozent liegt, kann sich der Stoff wunderbar an Bewegungen anpassen. Dies spielt jedoch eher bei den langen Hosen eine wichtige Rolle und fällt bei der Wanderhose kurz weniger ins Gewicht. Mit Hilfe der Kunstfasern wird die Robustheit erhöht. Kaum eine Wanderhose kurz besitzt ein Innenfutter. Oftmals ist ein Taschenfutter vorhanden und dies meist am Gesäß und auch an den Oberschenkeln. Die Hosen wiegen ohne Gürtel nur 160 bis 300 Gramm und für dieses Gewicht ist im Rucksack immer ausreichend Platz vorhanden. Manche Hersteller halten sehr viel von ihren Produkten und deshalb werden Garantien von bis zu fünf Jahren auf die Hosen gefunden.

 

Die Besonderheiten der Wanderhosen

Im Wortsinn sind die genutzten Materialien nicht atmungsaktiv, jedoch trocknen sie schnell. Gerade für die schweißtreibenden Touren sind die Wanderhosen dann optimal geeignet. Eine gute Dauerimprägnierung und auch ein hoher Gummianteil können den Prozess jedoch behindern. Dafür können die Hosen auch bei leichtem Regen keine Probleme bereiten und der kurzzeitige Regen wird sehr gut überstanden. Bei der Wanderhose kurz ergibt der Schutz durchaus Sinn, denn meist haben Wanderer in den Sommermonaten zwar die Shelljacken mit im Gepäck, jedoch keine Überhosen. Wer doch von einem schlechten Wetter überrascht wird, der hat in dem Intimbereich keine Probleme. Gerade der Intimbereich ist bei kaltem und regnerischem Wetter sehr anfällig und aufgrund der Hosen werden die Beine dann nicht zu nass. Bei dem Bund werden in der Regel Reißverschlüssel und Schlaufen für Gürtel entdeckt.

Sehr viele Modelle werden auch mit einem Knopf geschlossen. Wenn die Hersteller dafür Ersatzknöpfe mitliefern, kann dies sehr sinnvoll sein. Nachdem viele Modelle auch elastische Bünde besitzen, wird zum Teil überhaupt kein Gürtel benötigt. Bei einem Gürtel würde schließlich ein Gewicht von etwa vierzig Gramm hinzu kommen und auch die Schnalle kann im Laufe der Zeit ausleiern. Nur wenige Modelle bieten dann sogar einen schweißabsorbierenden Bund. Die Wanderhose kurz stammt eigentlich aus dem Trekkingbereich und deshalb werden auch viele Taschen bei den Hosen gefunden. Einschubtaschen sind sehr sinnvoll und diese können ohne Reißverschluss sehr funktionell sein. Außerdem werden auch Gesäßtaschen und Taschen an den Oberschenkeln gefunden. Für Handys oder weitere wertvolle Gegenstände macht es Sinn, wenn Innentaschen bei den Wanderhosen vorhanden sind.

Wanderhose kurz

BILD PRODUKT BEWERTUNG PREIS ANGEBOT
SALEWA Herren Wanderhose Kurz PEDROC DST SHORTS, black out, 50, 00-0000025449
€ 42,98 *

* inkl. MwSt. | am 22.08.2017 um 12:45 Uhr aktualisiert

jetzt ansehen auf Amazon